Der von hier

Am Mittwoch, 20. November 2019 hat die UNICEF-AG Freiburg anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtekonvention zur Diskussion in das Angell Gymnasium Freiburg eingeladen. Gerne habe ich die Einladung zur  Diskussion mit den Schülern des Angell Gymnasiums anlässlich des Jubiläums angenommen. Als Teil meiner Arbeit in Berlin empfange ich regelmäßig Schulklassen im Deutschen Bundestag und erlebe in der Regel politisch interessierte und informierte junge Menschen. Umso mehr freue ich mich über die Gelegenheit zur Diskussion auch hier in meinem Wahlkreis.

Das Recht und die Pflicht zur Fürsorge und Erziehung der Kinder, soll bei der Familie selbst liegen und nur in Ausnahmefällen ist staatliches Eingreifen erforderlich. Diese Balance zu halten ist von großer Wichtigkeit und wird bei der konkreten Ausgestaltung der Kinderrechte im Grundgesetz eine entscheidende Rolle spielen. In der Diskussion ging es auch um Fridays for Future. Ich begrüße das Engagement junger Menschen für ihre eigene Zukunft. Während der Schulzeit zu demonstrieren lehne ich allerdings entschieden ab, denn auch das Recht auf Bildung ist ein zentrales Kinderrecht und sollte entsprechend wahrgenommen werden.

Lesen Sie hier den Bericht der Badischen Zeitung.

Sehen Sie hier den Beitrag von BadenTV Süd.

Newsletter-Abo!

Möchten Sie mehr über meine Arbeit erfahren? Abonnieren Sie meinen monatlichen Newsletter und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zuerst!

Folgen Sie mir