Der von hier

Eine ganz besondere Besuchergruppe hat sich am 25. April auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall im Deutschen Bundestag eingefunden. Neben einer Reisegruppe des Bundespresseamtes mit interessierten und ehrenamtlich engagierten Bürgern aus dem Wahlkreis machten auch die traditionsreichen Freiburger Domsingknaben auf ihrer Chorfahrt Station in Berlin.

Nach einem exklusiven Willkommensständchen des 71-köpfigen Knabenchors unter der Leitung von Domkapellmeister Prof. Boris Böhmann wurde die Besuchergruppe von Herrn von Marschall begrüßt. Im insgesamt mit 121 Gästen gut gefüllten Fraktionssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion lobte dieser besonders die ehrenamtliche Kulturarbeit und betonte die Wichtigkeit des Ehrenamts innerhalb einer Gesellschaft im Allgemeinen. Im Anschluss daran bekamen die Besucher durch eine ausführliche Schilderung Einblicke in den Tagesablauf ihres Bundestagsabgeordneten während einer Sitzungswoche, in die Ausschussarbeit sowie in Herrn von Marschalls Wahlkreisarbeit.

Ein besonderes Anliegen von Herrn von Marschall ist es stets mit den Bürgern in den direkten Austausch zu kommen. Daher war ausreichend Zeit für eine Fragerunde vorhanden, bei der sich erfreulicherweise auch die jungen Stimmen zu Wort meldeten. Die Fragen und teilweise sehr persönlichen Wortmeldungen reichten von der Versorgungsbedingung bei der Krankheit Myalgische Enzephalomyelitis (ME),  über die derzeitige Pflegesituation bis hin zur Aussetzung der Wehrpflicht. Ein beidseitig informativer Austausch entstand zwischen den Bürgern und ihrem Bundestagsabgeordneten.

Zu einem gelungenen Abschluss des Gesprächs trugen die Freiburger Domsingknaben bei, indem sie, zur Freude der ganzen Gruppe, das „Badnerlied“ zum Besten gaben. Anschließend gab es die Gelegenheiten zu Fotos mit Herrn von Marschall sowie einem Gruppenfoto Die Teilnehmer der BPA-Fahrt lernten bei weiteren spannenden Programmpunkten wie einem Besuch des Bundesministeriums der Verteidigung das politische Berlin besser kennen, während die Sängerknaben ihre Konzertreise in Berlin und Brandenburg fortsetzen.

 

 

Newsletter-Abo!

Möchten Sie mehr über meine Arbeit erfahren? Abonnieren Sie meinen monatlichen Newsletter und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zuerst!

Folgen Sie mir