Der von hier

Nach nur einjähriger Bauzeit konnte der neue Bauhof in Schallstadt eingeweiht werden und Bürgermeister Jörg Czybulka hatte zur Einweihungsfeier eingeladen. Der örtliche CDU-Abgeordnete Matern von Marschall ließ es sich nicht nehmen, an diesem feierlichen Ereignis teilzunehmen. Nach Ansprachen von Jörg Czybulka, Jürgen Brauer und Richard Stoll wurde der neue Bauhof mit einem Wasserstrahl offiziell eingeweiht. Zuvor sprachen ein katholischer Pfarrer und eine evangelische Pfarrerin einen Segen für den neuen Bauhof.

Die Freude der Verantwortlichen, einen neuen Bauhof in Betrieb nehmen zu können, wurde in den Ansprachen deutlich. Auch der Architekt Richard Stoll wies darauf hin, dass mit dem neuen Bauhof ein ressourceneffizientes und funktionales Gebäude entstanden ist. „Es ist ein Bauhof, der in die Gemeinde Schallstadt passt und ihr wertvolle Dienste leisten wird“, betonte Matern von Marschall am Rande der Veranstaltung. Bereits im Jahr 2014 hatte der Gemeinderat den Neubau des Gebäudes beschlossen, da das Bestandsgebäude weder den modernen Ansprüchen eines Baumarktes gerecht geworden wäre, noch ausreichend Platz geboten hatte. Im Februar 2016 startete der Bau und bereits im Oktober konnte man in Schallstadt Richtfest feiern.