Der von hier

Am Sonntag, dem 04. September ist es wieder soweit: Der Deutsche Bundestag lädt zum Tag der offenen Tür ein. Besucherinnen und Besucher können an diesem Tag die Wirkungsstätte ihres Wahlkreisabgeordneten in Berlin besichtigen und sich dort über die Arbeitsweise des Parlaments, den Arbeitsalltag der Abgeordneten und der Bundestagsverwaltung informieren. Daneben locken Architektur  und Kunst des Reichstagsgebäudes, des Paul-Löbe-Hauses und des Marie-Elisabeth-Lüders Hauses zu einem Besuch. Die Gäste können an diesem Tag in Räume schauen, die für die Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Es gibt viel zu sehen und zu hören: Auf den Besuchertribünen im Plenarsaal erklären die Vizepräsidenten und Vizepräsidentinnen des Deutschen Bundestages ihre Aufgaben und die Abläufe im Parlament. Die im Deutschen Bundestag vertretenen vier Fraktionen stellen sich auf der Fraktionsebene des Reichstagsgebäudes vor. Die Ausschüsse des Deutschen Bundestages präsentieren sich und ihre Arbeit im Paul-Löbe-Haus. Viele Führungen sowie ein unterhaltsames Bühnenprogram, Musikcafés und Kinderaktionen runden das Programm ab. „Berlin ist immer eine Reise wert und der Tag der Ein- und Ausblicke ist auf jeden Fall ein besonderes Programmhighlight im Reiseplan. Es wartet ein spannendes Programm, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Von 09:00 bis 19:00 Uhr hat man die Möglichkeit, sich in aller Ruhe über die Arbeitsweise unseres Parlaments zu informieren und einen Blick hinter die Kullissen zu werfen. Zudem ist der Eintritt kostenfrei“, erklärte Matern von Marschall.

Weitere Informationen und eine ausführliches Programm finden Sie zeitnahe auf der Homepage des Deutschen Bundestages: http://www.bundestag.de/tea.