Der von hier

Aufgrund der eingeschränkten Reisefreiheit in Europa haben viele Landwirte aktuell die Sorge, dass für Aussaaten und Ernte nicht genügen ausländische Saisonarbeitskräfte nach Deutschland kommen. Auch viele Saisonarbeiter aus dem Ausland, die kommen könnten, sind zögerlich, da sie fürchten, bei ihrer Rückreise in Quarantäne zu müssen. Gleichzeitig müssen viele Menschen in Deutschland, die beispielsweise in der Gastronomie oder dem Einzelhandel beschäftigt sind, in Kurzarbeit gehen oder können gar nicht arbeiten. Andere, wie Studenten, sind zum Zuhause bleiben verdammt.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft möchte diese Menschen und unsere Landwirte zusammenbringen und hat dafür in Kooperation mit dem Bundesverband der Maschinenringe e. V. die Online Plattform www.daslandhilft.de gestartet. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform ging heute (Montag, 23. März) online und steht damit ab sofort bundesweit zur Verfügung. Es werden dabei keine Registrierungs- oder Vermittlungsgebühren erhoben. Ziel ist eine schnelle, kostenlose sowie vor allem zuverlässige Hilfe und Vermittlung von Menschen, die Hilfe brauchen und die Hilfe bieten.

Der Freiburger Bundestagsabgeordnete Matern von Marschall ruft die landwirtschaftlichen Betriebe und Bürger dazu auf, sich an der Aktion zu beteiligen: „Unsre Landwirte versorgen uns täglich mit frischen und hochwertigen Lebensmitteln. Derzeit fehlen ihnen jedoch die Hände, um die mit harter Händearbeit gepflanzten und mit großer Fürsorge gepflegten Produkte zu ernten. Ebenfalls drohen die Landwirte ohne Hilfe bei der Pflanzung in Rückstand zu geraten – und was heute nicht in die Erde kommt, kann später auch nicht geerntet werden. Wer also in der Landwirtschaft helfen kann und will, sollte das deshalb tun. Es gilt in diesen Zeiten kreative Lösungen zu finden. Die Initiative „daslandhilft“ ist ein tolles Konzept, was auch mögliche Gehaltseinschnitte durch Kurzarbeit kompensieren kann“.

Ein Demo-Video der Plattform finden Sie hier.

Weitere Informationen sowie Antworten zu den mistgestellten Fragen finden Sie auf der Homepage der Initiative.