Der von hier

Am vergangenen Wochenende fand auf Einladung der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sowie der marokkanischen Umweltministerin Hakima El Haite der 7. Petersberger Klimadialog in Berlin statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung mit dem Titel „Making the Paris Agreement a reality“ stand eine zügige Umsetzung des Pariser Abkommens, welches im vergangenen Dezember auf der Pariser Klimakonferenz verabschiedet wurde.

Der Bundestagsabgeordnete Matern von Marschall stellte klar, dass nach dem historischen Erfolg der Pariser Klimakonferenz, die Klimaziele schnellstmöglich in konkrete Politik umgesetzt werden müssen und begrüßte, dass viele Staaten bereits an Klimaschutzzielen für die kommenden Jahrzehnte arbeiten. Bundesumweltministerin Hendricks sagte dazu, dass „Deutschland mit seiner ambitionierten Klimapolitik in guter Gesellschaft ist. Nach dem Erfolg von Paris beginnt jetzt die Phase der Umsetzung. Weltweit ergreifen Regierungen Maßnahmen für den Klimaschutz. Wir können viel voneinander lernen und so die Dynamik im internationalen Klimaschutz weiter beschleunigen“. Gleichzeitig betonte Hendricks das große internationale Interesse am deutschen Klimaschutzplan. Die marokkanische Umweltministerin Hakima El Haite, Gastgeberin der nächsten Klimakonferenz, sagte: „Auf der ganzen Welt sehen wir immer mehr konkrete und greifbare Zeichen unseres Willens zum Handeln, Hand in Hand für unsere globale nachhaltige Entwicklung. Wir bauen damit die Grundlage einer neuen Welt, die solidarisch und vertrauensvoll zusammenhält“.

Ein weiterer Schwerpunkt des Dialoges lag auf der Kohärenz von der Bekämpfung des Klimawandels und der Armutsbekämpfung. Gemeinsam mit Bundesentwicklungsminister Müller stellte Ministerin Hendricks beim Petersberger Klimadialog eine globale Partnerschaft für die Umsetzung der nationalen Klimabeiträge vor, bei der Klimaschutz und die klassische Entwicklungsarbeit stärker verwoben werden. Zum Abschluss des Petersberger Klimadialogs sprachen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der marokkanische Außenminister und Präsident der nächsten Klimakonferenz in Marrakesch, Salaheddine Mezouar, zu den Teilnehmern.

Der Petersberger Klimadialog ist eine Serie jährlicher internationaler Konferenzen auf Ministerebene zur Vorbereitung der jährlichen UN-Klimakonferenzen. Auf Initiative der Bundesrepublik Deutschland wurde der Dialog nach dem gescheiterten Klimagipfel von Kopenhagen ins Leben gerufen, um den Klimaschutzprozess neu zu beleben. Der Name geht dabei auf den ersten Klimadialog zurück, der 2010 auf dem Petersberg bei Bonn stattfand. Auch wenn die Veranstaltung seit 2011 jeweils in Berlin stattgefunden hat, wurde die Bezeichnung auch für die folgenden Konferenzen beibehalten. Getragen werden die Konferenzen jeweils gemeinsam von Deutschland und dem Gastgeberland der bevorstehenden Klimakonferenz.