Der von hier

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „80 Jahre Reichspogromnacht – Was wurde aus den niedergebrannten Synagogen in Deutschland?“ der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet (ZUM e.V) besuchten teilnehmende Schülerinnen und Schüler der Lessing-Realschule Freiburg, der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule Freiburg und Berufskolleg sowie des Martin-Schongauer-Gymnasiums Breisach die Bundeshauptstadt Berlin, um in der Landes-Vertretung Baden-Württemberg bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas ihre Beiträge zu präsentieren und mit einer Expertenrunde zu diskutieren.

Ebenfalls besuchten die Schülerinnen und Schüler ihren direktgewählten Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall. Nach einer Besichtigung der Dachterrasse und der Kuppel des Reichstagsgebäudes begleitete der Bundestagsabgeordnete die Gruppe bei einem kleinen Stadtrundgang vorbei am Brandenburger Tor über die Straße Unter den Linden bis zum Gendarmenmarkt. Dort besuchten die Schülerinnen und Schüler im Deutschen Dom die Parlamentsausstellung „Wege – Irrwege – Umwege“ und kamen mit Matern von Marschall ins Gespräch. In einer spannenden Diskussion wurden viele aktuelle Themen besprochen und der Alltag eines Bundestagsabgeordneten beleuchtet. Matern von Marschall freute sich, dass aus dem Wahlkreis Freiburg gleich vier Projekte am Wettbewerb teilgenommen hatten und lobte die innovativen Beiträge der regionalen Gruppen.


Die Projekte:

Klasse 10a Lessing-Realschule Freiburg: „Schicksale jüdischer Bürger in Freiburg“

Klasse 8a Lessing-Realschule Gruppe und Klasse 10a St. Ursula Gymnasium Freiburg: „Wer ein Menschenleben rettet, der rettet die ganze Welt“

Klassenstufe 12 Gertrud-Luckner-Gewerbeschule Freiburg und Berufskolleg: „Auf den Spuren von Gertrud Luckner“

Klassenstufe 12 Martin-Schongauer-Gymnasium Breisach: „Wieder mitten unter uns“



Newsletter-Abo!

Möchten Sie mehr über meine Arbeit erfahren? Abonnieren Sie meinen monatlichen Newsletter und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zuerst!

Folgen Sie mir